Kiel-Pass 

Seit Januar dieses Jahres können finanzschwächere Kieler Bürger und Bürgerinnen mit dem Kiel-Pass am Kieler Kulturleben zu vergünstigten Preisen teilnehmen.

Folgende Vergünstigungen bietet der Kiel-Pass

  • Stadtbücherei: Ermäßigung von 50% auf die jährliche bzw. vierteljährliche Benutzungsgebühr (9,- bzw. 2,50 €)
  • Stadtgalerie, Stadt- und Schifffahrtsmuseum: Ermäßigung von 50% auf den Eintrittspreis (Stadtgalerie 1,- €; Stadtmuseum Warlebergerhof: 1,- €; Schifffahrtsmuseum: 1,- €; Teilnahme an öffentlichen Führungen: 1,- €)
  • Ermäßigungen von 50% bei ermäßigungsfähigen Kursen und Veranstaltungen.
  • Musikschule Kiel: Ermäßigung auf das grundsätzliche zu zahlende Entgelt.
  • Theater Kiel: Ermäßigung von 30 % auf den jeweiligen  Ticketpreis.

Zusätzlich bieten zurzeit folgende Institutionen
Vergünstigungen an:

  • Holstein Kiel
  • Metro- Kino im Schlosshof
  • Hochseilgarten „High Spirits“ Falkenstein
  • Hof Akkerboom e.V.
  • Mediendom der Fachschule Kiel (FH)
  • Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung der Christian-Albrechtsuniversität(CAU)
  • Monodramafestival THESPIS
  • Treff Bowling Kiel
  • WestSide-Bowling Kiel
  • Maschinenmuseum Kiel-Wik
  • Kunsthalle zu Kiel
  • Das Forum Kirche und Gesellschaft

Beantragen können den Kiel-Pass Kieler Bürger und Bürgerinnen aller Altersstufen, die folgende Sozialleistungen beziehen:

  • Arbeitslosengeld II (nach SGB II)
  • Sozialgeld (nach SGB II)
  • Hilfe zum Lebensunterhalt (nach SGB XII)
  • Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung (nach SGB XII)
  • Wohngeld
  • Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz
  • Barbetrag zur persönlichen Verfügung bei einem Aufenthalt in Einer stationären Einrichtung (nach § 35 Abs. 2 SGB XII)
  • Kinderzuschlag (nach § 6a Bundeskindergeldgesetz)

Empfängerinnen und Empfänger können sich bei den für sie verantwortlichen Stellen (Amt für Familie und Soziales, Amt für Wohnen und Grundsicherung, Jobcenter Kiel) eine Bescheinigung holen.
Mit dieser Bescheinigung oder einem gültigen Bewilligungsbescheid erhalten sie den Kiel-Pass im neuen Rathaus im Kiel-Pass-Büro.

Sie finden das Kiel-Pass-Büro
Im neuen Rathaus, Andreas-Gayk-Straße 31a, 24103 Kiel
Eingang Ecke Fabrikstraße in der ehemaligen Pförtnerloge


Öffnungszeiten

Montag
Dienstag
Donnerstag

09:00 - 14:00 Uhr
12:30 - 15:00 Uhr
09:30 - 15:30 Uhr

Das Kiel-Pass-Büro ist eine Einrichtung der Kreisarbeitsgemeinschaft der freien Wohlfahrtsverbände Kiel mit Unterstützung der Landeshauptstadt Kiel und des Jobcenters Kiel.